Der Wertstoffhof hat den Betrieb aufgenommen

Was lange währt, wird endlich gut! Am Freitag, dem 09.03.2018 wurde der Wertstoffhof an der Meesmannstraße 2 um 9.00 Uhr eröffnet. Obwohl freitagmorgens in der Regel keine langen Fahrzeugschlangen auf den Einlass zum "Müllwegbringen" warten, sah es am Eröffnungstag anders…

09.März 2018: Der Wertstoffhof wird eröffnet

Am Freitag, dem 09.03.2018 eröffnet entsorgung herne den Wertstoffhof an der Meesmannstraße 2. Ab 9.00 Uhr können Kundinnen und Kunden auf dem 23.000 m² großen Gelände Abfälle und Wertstoffe im überdachten, benutzerfreundlichen Wertstoffhof abgeben. Baufortschritte Anfang 2014 wurden auf einer…
Schauraum im Besucherzentrum des Wertstoffhofes Herne

Neuer Termin für den Erlebnistag steht fest: 21.Januar 2018

Nach den Verzögerungen beim Bau des Wertstoffhofes läuft es nun wieder rund. Deshalb wurde der neue Termin für den Erlebnistag festgelegt. Am Sonntag, den 21. Januar 2018 lädt entsorgung herne große und kleine Umweltinteressierte ein, den neuen Wertstoffhof kennenzulernen. Wir…
Wertstoffhof Herne: Photovoltaikanlage auf dem Dach

Photovoltaik: Nutzung regenerativer Energien

entsorgung herne hat einen klaren Kurs eingeschlagen: Von Anfang an waren ökologische Zielvorgaben bei der der Neukonzeption des Wertstoffhofes von großer Wichtigkeit. Klima – und Ressourcenschutz, Abfallvermeidung, Recycling und Nutzung regenerativer Energien sind Themenfelder, die zu den herausragenden Umweltthemen unserer…
Vorbereitungen für die geothermische Anlage laufen auf Hochtouren

Bohreinsatz: 80 Meter in die Tiefe

Die Vorbereitungen für die geothermische Anlage laufen auf Hochtouren. Auf einer Fläche von etwa 30 x 60 Metern werden insgesamt 27 Bohrungen bis zu einer Tiefe von 80 Metern vorgenommen um Erdwärme zu gewinnen.
Das Besucherzentrum im Wertstoffhof mit Medienraum und Werkstatt wird gebaut

Herzstück des Wertstoffhofes: das Besucherzentrum

Es gibt eine Reihe moderner Wertstoffhöfe in Fertig-Modul-Bauweise, die durch die Zwei-Ebenen-Nutzung über ein Raumangebot im Untergeschoss verfügen. Diese Räumlichkeiten werden in erster Linie als Garagen oder Materiallager genutzt. Ein in das Untergeschoss des Wertstoffhofes integriertes Besucherzentrum wird es jedoch…
Eine Luftaufnahme zeigt einen Vergleich zwischen Recyclinghof und dem Wertstoffhof im Bau

Ein Blick zurück: Das „Aus“ für den alten Recyclinghof

Der Planungsprozess für den neuen Wertstoffhof begann Anfang 2014 mit einer Einschätzung der Situation des derzeitigen Recyclinghofes. Nach mehreren Untersuchungen war es klar, dass der „alte“ Recyclinghof keine Zukunft mehr hat: lange Kundenwartezeiten, eine schwierige Verkehrslage durch Rückstaus und querende…
Die Fertigelemente der Fa. Modulo werden auf dem Wertstoffhof in U-Form montiert

Die Modulo-Elemente kommen: Auf die Plätze…fertig!

Die Anlieferung und der Aufbau der Fertigelemente von der Fa. Modulo dauerten ganze fünf Tage. 149 Elemente sind mit 70 LKW-Anfahrten auf das Gelände gebracht und in „U-Form“ montiert worden. Für die Elemente sind etwa 1.500 Tonnen Beton gebraucht worden.…
Ein Bagger hebt Erdaushub aus dem künftigen Regenrückhaltebecken aus

Wer anderen eine Grube gräbt… das Regenrückhaltebecken

Der Wertstoffhof wird vollständig überdacht werden. Neben der Schutzfunktion für Kunden und Mitarbeiter vor Wind und Wetter wird durch die Bedachung die Grundlage geschaffen, das Niederschlagswasser aufzufangen und in ein Regenrückhaltebecken einzuleiten. Das Regenwasser kann für die Befüllung der Kehrmaschinen…

Baubeginn: Erster Spatenstich für den Wertstoffhof

Auf dem Gelände an der Meesmannstraße krempelten Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda, Verwaltungsratsvorsitzender Dr. Hans Werner Klee, Vorstand Horst Tschöke und Mitarbeiterin Sarah Schimanski die Ärmel hoch. Mit dem ersten symbolischen Spatenstich setzten sie das Startsignal für den Baubeginn des neuen…