ALTMETALL

Metalle sind wichtige und wertvolle Wertstoffe, die sich sehr gut recyceln lassen. Zum Altmetall gehören z.B. Haushaltsgegenstände wie alte Fahrräder, Heizkörper und Metallrohre.

Die Anlieferung von Altmetall ist gebührenfrei.

WAS GEHÖRT ZUM ALTMETALL
– UND WAS NICHT

Das gehört zum Altmetall

Z. B.:

  • Fahrräder
  • Waschkessel
  • Metallrohre
  • Heizkörper
  • Dachrinnen
  • Edelstahlspüle (ohne Unterschrank)
  • Metallgartenzäune
  • Metallrost
  • Wäscheständer aus Metall
  • Helium-Gasflaschen (nur restentleert)

Das gehört nicht zum Altmetall

Z. B.:

  • Gasflaschen
  • Druckgaspackungen
  • Sonstige Schadstoffe
  • Autobatterien
  • Schrott mit Fremdmaterialien wie etwa Lattenrost
  • Autowrackteile
  • Elektrogeräte
  • Metall-Liegestühle mit Bezug
  • Elektrische Bauteile

VERWERTUNGSWEG

Im Aufbereitungszentrum werden die Altmetalle mittels moderner Querstromzerspanungsanlagen und eines Vertikalzerkleinerers sowie nachgeschalteter Separations- und Aufbereitungstechnik von Fremdmaterialien getrennt.

Damit ist ein Einsatz der Metallfraktionen im Stahlwerk bzw. in Umschmelzbetrieben möglich.

Erfahren Sie hier alles über angenommene Abfallfraktionen und Gebühren

Los geht´s!